Stadtangler.de
STADTANGLER Tagebuch
ANGEL Literatur

Krumme Lanke bei Lanke (F 03-115)

Abflussgraben an der Krummen Lanke. Dieser Bereich darf allerdings vom Ufer aus nicht beangelt werden.Schöne Angelstelle an der Waldseite. Ein umgestürzter Baum liegt im Wasser und bietet den Fischen Schutz. Im Sommer hier oft Karpfenangler.Blick auf die Kolonie des Angelvereins.SeeblickEiner der Laichbäume.

Neu: Kartenansicht bei GoogleMaps

Info:

Die meisten kennen ja den Hellsee bei Lanke, aber die Krumme Lanke (7ha) kennen viel weniger Leute. Ein typischer Waldsee, kaum Schilfbewuchs, dafür reichen aber die Bäume bis ans Wasser. Viele Angelstellen rund um den See gilt es zu erkunden.
Bei manchen muss man kaum aus dem Auto aussteigen, um zu angeln. Diese Stellen liegen an der Strassenseite und sind dementsprechend immer gut besetzt. An der Waldseite muss man ein Stückchen laufen, dafür ist man hier aber meist alleine.
Im Sommer sitzen hier oft die Karpfenangler, die sich fürs Wochenende eingerichtet haben. Karpfen soll es hier nur noch einige große Exemplare geben, weil seit Jahren nicht eingesetzt wurde. Dafür werden aber öfter große Schleien gefangen.
Die findet man im Sommer abends an den Schilfrändern, sie werden meist an der Posenrute gefangen.
Brassen sucht man hier vergeblich, dafür gibt es aber reichlich dicke Plötzen.



Anfahrt:



>Von Lanke aus Richtung Biesenthal. Gleich am Ortsende in der langen Kurve nach links abbiegen und den Wagen auf dem Parkplatz stehen lassen. Zum See sind es noch ca. 300 Meter. Viele Angler fahren aber auch auf dem Privatweg bis zum See.


Seit 2008 jetzt das offizielle Waldfahrschild. Ohne Genehmigung würde ich es jetzt nicht mehr probieren ;-) Und auf der DAV-Liste der Waldfahrgenehmigungen ist der See auch nicht dabei. Aber nächstes Jahr soll es ja endlich eine allgemeine Waldfahrgenehmigung für DAV-Mitglieder geben. 



Typ: See

Tiefe:

Von der Strasse aus fällt das Ufer sehr sanft ab und endet in einer langgestreckten Rinne, die den ganzen See durchkreuzt. Genaue Tiefe nicht bekannt. Auf der Waldseite ist es erst sehr flach, vor allem hinten. Dann fällt das Ufer steil ab. Werde ich demnächst mal genauer ausloten.



Fischarten:

Aal, Hecht, Barsch, Plötze, Schleie, vereinzelte Karpfen. Keine Brassen.



Ufer:

Fast völlig von Wald umgeben, einige Schilfbereiche. Meist gut zugänglich. Viele Angelstellen rund um den See.



Jahreszeiten:

Im Sommer ist auch unter der Woche fast jede Stelle an der Strasse besetzt. Wer den Weg nicht scheut, ist auf der Waldseite besser aufgehoben.



Besitzer/Pächter:

DAV/ Name des Angelvereins wird noch bekanntgegeben.



Erfahrungsbericht:

Ob das mit den Schleien nun stimmt, dass weiss man nicht. Wir hatten im Frühjahr 2005 einige kleine Aale an der Angel. Von anderen Anglern wurden grosse Karpfen beim Sonnenbaden beobachtet.



Weiterführende Links:

Noch mehr Bilder vor Krummen Lanke

zurück zur Gewässerübersicht | nächstes Gewässer anzeigen

STADTANGLER Login



Schliessen